Spielberichte

Sieg gegen den FC Fraxern

Nach den letzten Jahren wo unsere Mannschaft immer als Prügelknabe für diesen Gegner herhalten musste gelang uns gestern endlich wieder einmal ein voller Erfolg gegen den FC Fraxern. Mit einer kämpferisch sehr starken Leistung konnten unsere Gäste mit 3:0 besiegt werden. Den Grundstein für den Erfolg legte in der ersten Halbzeit der Fraxerner auf unserer Seite und so konnte Jürgen Koch einen schweren Schnitzer der gegnerischen Abwehr zum 1:0 ausnutzen. Über weite Strecken der ersten Hälfte lieferten sich beide Mannschaften einen harten aber fairen Kampf welcher zumeist im Mittelfeld ausgetragen wurde. Chancen blieben auf beiden Seiten bis zur Pause Mangelware. So ging es mit dem knappsten aller Vorsprünge in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel machten unsere Gäste ordentlich Dampf und kamen mit etwas mehr Schwung aus der "Kabine". Die vermehrten Angriffsbemühungen blieben jedoch zu meist in unserer Abwehr, spätestens jedoch bei unserem sehr präsenten Tormann hängen. Als die Druckphase des Gegners etwas nachließ konnte Philipp E. den ersten Konter gleich zum 2:0 nutzen. Ein schöner langer Pass genau in den Lauf von Philipp und dieser hatte nur noch den Tormann vor sich. Ungewohnt sicher schob er den Ball am Tormann vorbei ins lange Eck. Danach hat unsere Mannschaft das Spiel wieder etwas besser in den Griff bekommen doch weitere Konterchancen blieben zunächst ungenutzt. Nach einem Lattenschuss von Seisl Simon folgte ein weiterer von Tamegger Alex. Doch quasi mit dem Schlusspfiff konnte auch Oliver Hammer sein Torkonto erhöhen und verwertete eine halbhohe Hereingabe direkt ins lange Eck. Im Vergleich zum Freitag zeigten wir uns vor allem kämpferisch stark verbessert und konnten einem guten Gegner Paroli bieten.

Torschützen:

1:0 Koch Jürgen, 2:0 Egele Philipp, 3:0 Hammer Oliver

 

Déjà-vu

Wie schon im letzten Jahr konnten wir auch heuer das erste Saisonspiel mit einem souveränen sechs Tore Vorsprung gewinnen. Wie auch schon vor einem Jahr hätte mit einer noch konsequenteren Chancenauswertung das ohnehin schon eindeutige Ergebnis noch deutlicher gestaltet werden können. Das einzige was nicht gleich war, war der Gegner. Der Gegner diesmal war die zweite Mannschaft des FC Energie Birkenwiese. Zu Anfang war es noch ein recht ausgeglichenes Spiel. Die erste Chance im Spiel aber hatten wir. Ein langer Ball hinter die Abwehr wollte Philipp Egele über den heraus eilenden Tormann heben doch dieser konnte mit den Fingerspitzen den Ball gerade noch an den Pfosten lenken. Aber gleich die zweite Chance führte zum Torerfolg. Eine flache hereingebe von der rechten Seite wurde von Felix geschickt durchgelassen und diesmal machte Philipp es besser. Mit einem halb hohen Schuss ins kurze Eck bezwang er erstmal den gegnerischen Tormann. In Folge wurde eine riesige Chance (alleinstehend vor dem Tormann) der Ball gegen den Pfosten gesetzt. Und wie es dann so ist macht der Gegner aus seiner ersten Chance direkt den Ausgleich. Aber nur wenige Minuten später hatte wiederum Philipp die große Chance die Führung wieder herzustellen, doch er ließ eine 1000% Chance kläglich liegen was sicher auch, eines Matches auf diesem hohen Niveau, den schlechten Rasenbedinungen zu schulden war. Wenig später machte es dann Simon Seisl besser als er alleine auf das Tor zu lief und den Ball in gewohnt sicherer Manier im Kasten versenkte. Kurz vor der Pause konnten dann noch Oliver Hammer (mit einem unwiderstehlichen Solo) und unser Trainer Peter doch noch eine komfortable Pausenführung herausschießen. Nach der Pause verflachte die Partie zunehmend. Nach einem verschossenen Elfmeter der gegnerischen Mannschaft haben unsere Spieler wieder das Zepter übernommen und konnten nach gut 70 Minuten die Führung nach einer schönen Kombinaten über Jürgen und Philipp ausbauen. Kurze Zeit später konnte auch Oliver sein Torkonto erhöhen in dem er wunderbar über die linke Seite in den Strafraum eindrang und mit einem überlegten Schuss ins lange Eck vollendete. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte unser Verteidiger Simon Unterassinger welcher bei einem Eckball mit aufgerückt war und mit einem wuchtigen Kopfball den Endstand fixierte. Alles in allem war es ein erster überzeugender Eindruck unserer Mannschaft wo allerdings doch noch reichlich Luft nach oben bleibt.

Torschützen:

1:0 Egele Philipp, 2:1 Seisl Simon, 3:1 Hammer Oliver, 4:1 Außerer Peter, 5:1 Egele Philipp, 6:1 Hammer Oliver, 7:1 Unterassinger Simon

 

Souveräner Sieg zum Saisonabschluss

Mit einem grandiosen 8:2 Sieg gegen die Mannschaft des Krankenhaus Dornbirn verabschiedete sich unsere Mannschaft in die Winterpause. Von beginn an spielte unsere Mannschaft schwungvoll nach vorne. Einzig die Chancenauswertung ließ wieder einmal zu wünschen übrig. Und so kam es wie es kommen musste und der Gegner ging mit der ersten Chance im Spiel in Führung. Und für kurze Zeit schien es als könnten sie uns die Schneid abkaufen. Aber nur wenig später konnten wir den Ausgleich erzielen. Nach einem Eckball war Philipp E. mit dem Kopf zur stelle. Danach übernahm unsere Mannschaft wieder die Kontrolle auf dem Spielfeld. Weitere Chancen konnten allerdings bis zur Pause nicht genutzt werden. So ging es mit einem 1:1 in den zweiten Spielabschnitt. Wie in der ersten Halbzeit waren wir von Anfang an voll Anwesend. Doch das Bild änderte sich zunächst nicht. Weitere groß Chancen blieben ungenutzt. Und so musste wieder eine Standartsituation zur wohl verdienten Führung helfen. Wie beim ersten Treffer hieß es Ecke, Tor nur diesmal war Simon U. mit seinem Kopfball erfolgreich. Es waren noch nicht alle unsere Spieler fertig mit jubeln stand es auch schon 2:2. Ein völlig unnötiger Treffer der unter die Kategorie "kollektiver Tiefschlaf" ein zu ordnen war bescherte dem Gegner den schmeichelhaften Ausgleich. Aber wir ließen uns auch durch diesen Gegentreffer nicht aus der Spur werfen. Und so war es David B. welcher mit einem wunderschönen Treffer ins Kreuzeck für die neuerliche Führung sorgte. Mit diesem Tor war die Gegenwehr gebrochen und unsere Treffsicherheit kehrte zurück. Innerhalb von wenigen Minuten konnten Philipp E., Simon U. und Gerald Z. auf 6:2 erhöhen. Danach war das Spiel entschieden. Unsere Mannschaft konnte noch weiter gute Chancen kreieren doch nur noch die Schüsse von Oliver H. und abermals Gerald Z. fanden den Weg in das gegnerische Gehäuse. 

Nach den letzten zwei Spiele mit teilweise spielerischen Glanzlichter ist es schade das die Saison schon zu Ende ist. Allerdings können wir heuer auf eine positive Bilanz zurück blicken. In 20 Spielen gab es 10 Siege, 9 Niederlagen und 1 Unentschieden bei einem Torverhältnis von 82:64.

Weiters bleibt zu erwähnen, dass wir heuer endlich wieder einmal bei jedem Match genügend Spieler am Platz hatten. Besonders möchte ich mich bei den neuen Mitglieder bedanken ohne ihren Einsatz ein ordentlicher Spielbetrieb nur schwer zu ermöglichen gewesen wäre. Aber ich möchte mich bei der ganzen Mannschaft bedanken für tollen Einsatz, tolle Spiele und ein sehr angenehmes Vereinsleben wo jeder einzelne seinen Teil dazu beigetragen hat. Wir haben eine super Mannschaft mit sehr viel potential und ich freue mich schon jetzt auf die Saison 2014.

Gratulieren möchte ich auch noch unserem Torschützenkönig Seisl Simon mit 22 Volltreffern

 

DANKE FÜR 100% FC HÄRTE

 

Sieg im CC-Spiel gegen SC2000

Endlich! Erster Sieg im Carinthia Cup 2013. Mit einer stark Ersatz geschwächten Mannschaft konnten wir den SC2000 aus Lustenau mit 3:2 besiegen. Das Match begann praktisch mit 0:1. Nach gefühlt 1:23 min konnte der gegnerische Stürmer einen gewaltigen Schuss aus gut 25m genau in das lange Eck versenken. Aber wir haben eine tolle Moral bewiesen und mit unserer ersten gefährlichen Aktion den Ausgleich erzielen. Nach dieser packenden start Phase flachte das Spiel zunehmend ab. Wohl auch wegen den sehr heißen Temperaturen. Torchancen blieben auf beiden Seiten die Ausnahme. erst kurz vor der Pause konnten wir noch einmal zuschlagen. Ein schöner Pass von Michael D. konnte Sascha Hilbe nach einem Sprint über den halben Platz zum 2:1 verwerten. Nach der Pause drückte der SC2000 vehement auf den Ausgleich. Zwingende Torchancen blieben aber vorerst aus. Nach gut 60min viel er dann aber doch. Danach entwickelte sich das selbe Bild wie in der ersten Halbzeit das Spiel flachte ab. Nach einem Eckball kamen wir noch zu einer doppel Chance doch beide Schüsse gingen nur an das Aluminium. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten konnten wir doch noch einmal zuschlagen. Eine etwas abgerissene Flanke konnte Daniel H. zum 3:2 Endstand einnetzen. In der 3 minütigen Nachspielzeit ließen wir dann nichts mehr anbrennen.

Torschützen:

1:1 Egele Philipp, 2:1 Hilbe Sascha, 3:2 Hilbe Daniel

 

Sieg gegen Krankenhaus Dornbirn

Ein sehr anstrengendes Match bei sommerlichen Temperaturen konnte souverän mit 5:1 gewonnen werden. In der ersten viertel Stunde machte die gegnerische Mannschaft gewaltig Druck blieb aber vor dem Tor mit Ausnahme von einem Schuss relativ harmlos. Die erste Unaufmerksamkeit des Gegners konnte Philipp E. zum 1:0 verwerten. Nach dem Führungstreffer trat unsere Mannschaft wesentlich stabiler auf. Kurz vor der Pause konnte abermals Philipp E. einen schweren Tormann Fehler zum 2:0 ausnützen. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause. Die zweite Halbzeit begann wie die erste geendet hatte mit einem Tor für unsere Mannschaft. Ein Abwehrversuch konnte Philipp E. Volley ins lange Eck abschließen. Dem 4:0 ging wieder ein gravierender Abwehrfehler des Gegners voraus. Danach plätscherte das Spiel eine weile vor sich hin und beide Mannschaften kamen zu keinen weiteren gefährlichen Szenen mehr. 15 min vor Schluss erkämpfte sich unsere Mannschaft am 16er den Ball und Simon s. verwertete die genaue Hereingabe ungefährdet zum 5:0. Kurz vor dem Ende gelang unseren Gästen dann doch noch der Ehrentreffer. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte aber unser Tormann der in der Schlussminute einen mehr als gerechtfertigten Elfmeter parieren konnte.

Torschützen:

1:0 Philipp Egele, 2:0 Philipp Egele, 3:0 Philipp Egele, 4:0 Philipp Egele , 5:0 Simon Seisl

 
Weitere Beiträge...