5:1 Sieg gegen die FSPG Dornbirn

Eine schwache erste Halbzeit und eine starke zweite Halbzeit reichte dem FC Härte für den 11. Sieg in Folge. Aber alles der Reihe nach. Der Spielbeginn war ziemlich zerfahren. Bei einigen Akteuren in unseren Reihen war das wohl strenge Wochenende noch deutlich zu spüren. Unsere Mannschaft fand überhaupt keinen Rhythmus und brachte keinen ordentlichen Spielfluss zusammen. Bis auf eine gute Chance für Philipp blieben groß Chancen auf unserer Seite Mangelware. Wenigstens ließen wir auch hinten nicht allzu viel zu. Dennoch führte der Gegner nicht unverdient mit 1:0 zur Halbzeit. Es war das erste Mal in dieser Saison das wir zur Halbzeit zurück gelegen sind. Die zweite Halbzeit startete gleich mit einem Paukenschlag. Philipp wurde auf den Rechtenflügel beordert und war gleich vorlagen Geber für Simon welcher mit einem gefühlvollen Heber das 1:1 markierte. Taktische Meisterleistung unseres Trainers.

Hattrick von Dennis

Nach dem Ausgleich hatte unsere Mannschaft das Spielgeschehen fest im Griff. Die Angriffsbemühungen des Gegners wurden schon im Keim erstickt. Was folgte war der große Auftritt von Dennis. In gefühlten 15 min drehte er quasi im Alleingang die Partie mit einem lupenreinen Hattrick. Nach ca. 75 min erhöhte Simon noch auf 5:1 was auch der Endstand war. Spätestens nach dem 5:1 war beim Gegner die Luft raus und wir erspielten uns noch eine Reihe guter Möglichkeiten welche aber alle samt ungenutzt blieben. Bleibt zu sagen das die kämpferische Leistung und die Einstellung aller wieder einmal Vorbildlich war. Eine Leistung wie in der ersten Halbzeit wird uns hoffentlich so schnell nicht mehr passieren.

Torschützen:

1:1,5:1 Seisl Simon, 2:1,3:1,4:1 Nsereko Dennis