Rückblick Frühjahr 2014

Die Frühjahrssasion ist beendet und der FC Härte verabschiedet sich in die wohl verdiente Sommerpause.
Aber bevor es so weit ist möchte ich euch noch einen kurzen Rückblick auf das vergangene Frühjahr geben.
Gleich zu Saisonbeginn konnten wir gegen den FC Energie Birkenwiese 2 den bisher höchsten Saisonsieg (7:1)feiern. Noch in der gleichen Woche haben wir jedoch mit dem selben Resultat gegen den FC Forach verloren was auch bis Dato die höchste Niederlage darstellt. Im verlauf des Frühjahres konnten wir von 19 Spiele 10 für uns Entscheiden 5 Spiele gingen Verloren und 4 Partien endeten mit einem Unentschieden. Von den 10 gewonnen Spiele konnten wir 4 Spiele ohne Verlusttreffer absolvieren. Bei lediglich einem Spiel blieben wir ohne eigenen Treffer. Im Carinthia Cup haben wir eine gute Leistung geboten wobei uns das unnötige Unentschieden gegen den FC Carinthia 1b (für sie der einzige Punkt im Bewerb) aller Voraussicht nach den Platz im großen Finale gekostet hat. Trotzdem konnten wir uns gegen jede Mannschaft zumindest einmal als Sieger durchsetzen. Wir haben aber auch immer wieder gegen stärkere Gegner hervorragende Spiele gezeigt. So z.B.: beim 3:0 Sieg gegen den FC Fraxern. Aber auch nach Rückständen haben wir uns nie hängen gelassen und konnten 4 Spiele noch in einen Sieg bzw. Unentschieden drehen. In den 19 Spielen haben 16 verschiedene Spieler insgesamt 53 Tore erzielt. Bei 44 Gegentoren ist auch diese Statistik positiv.

Überblick Frühjahr 2014:

Höchster Sieg:
7:1 gegen FC Energie Birkenwiese
Höchste Niederlage:
1:7 gegen FC Forach 1 & FC Bürglegasse 2
zu 0 Siege:
4
zu 0 Niederlagen:
1
Bester Torschütze:
Seisl Simon (9)
Meisten Einsätze:
Dörflinger Michael (19)
Außerer Peter (19)